Ein Jahr in New York von Andrew Clancy

Andrew lebt und arbeitet als Kameramann, Fotograf und Redakteur in New York. Bei seinen Streifzügen durch Big Apple hat er sein Umfeld in kurzen Videos festgehalten, von denen man in New York wahrscheinlich unendlich viele filmen könnte und es schnell zu einem nicht endenden Projekt werden könnte. So hat auch er nach einem Jahr mit dem Schneiden der Einzelteile begonnen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und zeigt New York in einer schönen Momentaufnahme:

Der Titel-Song „We Don’t Eat“ stammt von James Vincent McMorrow, welcher im November auch in Deutschland auf Tour ist.

Mehr Infos zum Film unter www.theclancyconnection.com.

PS: Wer kennt den Ort bei 2:56?

Ein Gedanke zu „Ein Jahr in New York von Andrew Clancy“

Schreibe einen Kommentar zu Tom Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.