Rooftop Films – Kino über den Dächern New Yorks

Kino auf dem Dach der Brooklyn Technical High School © Dillon DeWaters/Rooftop Films

New York als Stadt dient nicht nur in Filmen und Serien als Drehort, sondern ist auch Kulisse für die Filme der Stadt. Seit 15 Jahren verwandelt Rooftop Films jeden Sommer die Dächer der Stadt in eine atemberaubende Open-Air Leinwand. Mittlerweile wird 175 großen und kleinen Filmen eine Bühne geboten und begeistert über 25.000 Zuschauer. Das Motto Underground Movies Outdoors ist dabei Programm, gezeigt werden Filme aus unterschiedlichsten Genres.

Vorstellung im El Museo del Barrio © Dillon DeWaters/Rooftop Films

Die Geschichte von Rooftop Films

Rooftop Films wurde im Sommer 1997 von Filmemacher Elijah Rosenberg ins Leben gerufen. Dieser hatte gerade sein Studium abgeschlossen und suchte eine Plattform, Kurzfilme auf eine innovative Weise zu zeigen. So entstand die Idee, die ersten Filme mit einem 16 mm Projektor, einem günstigen Soundsystem und einer einfachen Leinwand auf dem Dach seines Wohnhauses in Manhattan zu zeigen. Er lud jeden Bekannten auf das Dach ein, viele brachten wiederum Freunde mit, von denen viele auch eigene Filme zeigten. Es dauerte nicht lange, bis sein Vermieter Wind von der Geschichte kam und die Aufführungen verbot. Mit Freunden wurde eine neue Fläche gesucht und in East Williamsburg/Bushwick gefunden, wo in den folgenden Sommern eine Reihe von Kurzfilmen gezeigt worden. Über die nächsten Jahre schlossen sich immer mehr Filmemacher, Künstler und Musiker an, es wurden mehr Filme gezeigt und die Idee verbreitete sich in ganz New York. Die Besucherzahlen stiegen an und auch die Organisation wuchs. Mit besserem Equipment und neuen Orten für die Filmvorführungen ergaben sich immer bessere Möglichkeiten. Zusätzlich unterstützt die Organisation auch Filmemacher mit Zuschüssen für deren Projekte und Mittlerweile ist aus Rooftop Films ein Netzwerk entstanden, dessen Ausmaße den Rahmen New Yorks sprengen und bis Houston, Texas reichen.

Entspanntes Filmeschauen im Fort Greene Park © Irwin Seow/Rooftop Films

Rooftop Films Summer Stage 2011

In diesem Jahr werden die Filme an 13 Veranstaltungsorten in New York gezeigt. Beginn ist jeweils 20 Uhr, der Eintrittspreis liegt bei etwa 10 $. Mit dabei sind:

  • Ace Hotel (Chelsea, Manhattan) Karte
    Liberty Hall at Ace Hotel New York
    20 West 29th Street, New York, NY 10001
  • Automotive High School (Williamsburg, Brooklyn) Karte
    On the lawn of Automotive High School
    50 Bedford Ave. at North 13th St., Brooklyn, NY 11222
  • BAM Cinematek Outdoors (Ft. Greene, Brooklyn) Karte
    Outdoor parking lot at BAM Cinematek
    Fulton Street and Ashland Place, Brooklyn, NY 11217
  • Brooklyn Grange (New York City) Karte
    On the roof of Brooklyn Grange
    37-18 Northern Blvd, Long Island City, New York 11101
  • Brooklyn Tech (Fort Greene, Brooklyn) Karte
    Roof of Brooklyn Technical High School
    29 Fort Greene Place, Brooklyn, NY 11217
  • Bruckner Bar & Grill (South Bronx, Bronx) Karte
    Indoors at the Bruckner Bar and Grill
    1 Bruckner Blvd, Bronx, NY 10454
  • Crown Vic (New York City) Karte
    Outdoors in the backyard at Crown Vic
    60 South 2nd st, Brooklyn, NY 11211
  • Fort Greene Park (Fort Greene, Brooklyn) Karte
    The Myrtle Avenue Hill in Ft. Greene Park
    Myrtle and N. Portland, Brooklyn, NY 11205
  • Open Road Rooftop (Lower East Side, Manhattan) Karte
    350 Grand Street, New York, NY 10002
  • Socrates Sculpture Park (Long Island City, Queens) Karte
    On the grass along the water at Socrates Sculpture Park
    3134 Vernon Boulevard, Long Island City, NY 11106
  • Solar One (Kips Bay, Manhattan) Karte
    On the pier at Solar One
    2420 FDR Drive, Service Road East at 23rd Street and the East River, New York, NY 10010
  • The Old American Can Factory (Gowanus/Slope, Brooklyn) Karte
    On the roof of The Old American Can Factory
    232 Third St. at 3rd Ave., Brooklyn, NY 11215
  • indieScreen (Williamsburg, Brooklyn) Karte
    In the theater at indieScreen
    285 Kent Avenue, Brooklyn 11211

Mehr Infos zum Programm und den Filmen der Rooftop Films  unter www.rooftopfilms.com.

Interview mit Rooftop Films


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.